spielbericht-e2-tuerkspor-neckarsulm

Spielbericht E2 – Türkspor Neckarsulm

SG Bad Wimpfen E II – Türkspor Neckarsulm I                                                                                                6:5

 

Erstes Punktespiel unserer E II der neuen Saison. Bei nasskaltem Herbstwetter entwickelte sich eine spannende und abwechslungsreiche Partie. Den besseren Start erwischten unsere Gäste aus Neckarsulm. Nach drei Minuten stand es bereits 0:2 für unsere Gäste. Im weiteren Spielverlauf kam die Heimelf besser ins Spiel und erarbeitete sich ein spielerisches Übergewicht. Die SG konnte sich eine Reihe guter Torchancen erspielen, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt waren. Durch einen schön ausgespielten Konter, konnten unsere Gäste die Führung sogar auf 0:3 ausbauen. Kurz vor der Pause konnte die Heimelf sich für Ihre spielerische Überlegenheit belohnen und verkürzte auf 1:3. Daniel Holderrieth spitzelte den Ball über die Linie. Der Treffer war der Brustlöser für unsere Jungs, die nach der Halbzeitpause weiter beherzt aufspielten und das Ergebnis drehen konnten. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Luca Toni Benz nach einem schönen Spielzug den Anschlusstreffer. Emanuel Yemane gelang der 3:3 Ausgleich nachdem der Ball in der gegnerischen Hälfte erobert werden konnte. In der 36. Spielminute erzielte erneut Daniel Holderrieth ein Tor und konnte seine Farben somit erstmals in Führung bringen. Nach weiteren schönen Spielzügen konnte Philip Ebert  die Führung in der 40. Minute auf 5:3 ausbauen. Die Gäste stecken jedoch nicht auf und konnten durch einen sehenswerten Distanzschuss 5:4 verkürzen. Nun war es ein offener Schlagabtausch, man merkte beiden Mannschaften an, dass sie das erste Saisonspiel unbedingt gewinnen wollten. Nach einem Querschläger im eigenen Strafraum konnten die Gäste in der 45. Minute abermals ausgleichen. Die Heimelf spielte jedoch weiter auf Sieg. Kurz vor Ende der Partie nahm Philip Ebert sein Herz in die Hand und schloss aus sehr spitzen Winkel ab, der Ball prallte von der Unterkante der Latte zurück auf den Boden und von dort schließlich über die Linie. Die erneute umjubelte Führung war wieder hergestellt. Kurz vor Ende der Partie konnte Martin Gebhardt sich ebenfalls auszeichnen und parierte glänzend einen sehenswerten Schuss der Gäste. Aufgrund der zweiten Halbzeit ein nicht unverdienter Sieg unserer Jungs, gegen einen kampfstarken Gegner aus Neckarsulm.

 

Tore: 0:1 (2. Minute), 0:2 (3. Minute), 0:3 (20. Minute), 1:3 Daniel Holderrieth (24. Minute), 2:3 Luca Toni Benz (28. Minute), 3:3 Emanuel Yemane (33. Minute), 4:3 Daniel Holderrieth (36. Minute), 5:3 Philip Ebert (40. Minute), 5:4 (43. Minute), 5:5 (45. Minute), 6:5 Philip Ebert ( 48. Minute)