spielbericht-sg-bad-wimpfen-i-neckarsulmer-sport-union-ii

Spielbericht SG Bad Wimpfen I – Neckarsulmer Sport-Union II

SG Bad Wimpfen I – Neckarsulmer Sport-Union II                                                        2:2 (1:1)

In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine mehr oder weniger ausgeglichene Partie, bei der die SG ganz leichte Feldvorteile hatte. Die erste Großchance hatten aber in der zehnten Minute die Gäste und Marvin Obenland musste akrobatisch auf der Linie retten. Das 1:0 erzielte dann Dennis Vollmer, der am langen Fünfereck genau richtig stand, um Benedikt Kuhnes Pass zu vollstrecken. Nach einer guten halben Stunde war dann unsere Defensive nicht so wirklich im Bilde und man musste den Ausgleich hinnehmen. Dann passierte in der ersten Hälfte nichts mehr.

In der zweiten Halbzeit reagierte Sascha Peukert gleich ein paar Mal gut zwischen den Pfosten, auf der anderen Seite vergaben auch SGler einige gute Möglichkeiten. Obwohl man ab der 68. Minute mit einem Mann weniger auf dem Platz war, hielt die SG nicht nur weiterhin gut dagegen, sie war eigentlich die bessere Mannschaft. Mit Biss und Wille und offensichtlich einer guten Einstellung und einer sehr guten Moral glaubte sie an sich – und wurde letztlich belohnt. In der 89. Minute wurde Nico Dobmeier, hörbar auf dem ganzen Sportgelände, im Strafraum gefoult. Er selbst trat an und verwandelte zum 2:1. Und dann passierte etwas, das nicht passieren sollte, aber dennoch im Fussball hin und wieder passiert. In der sechsten Minute der Nachspielzeit schoss ein Neckarsulmer auf unser Tor und der Ball hoppelte durch Mann und Maus hindurch ins lange Eck zum Ausgleich. Abpfiff.

Es ist natürlich wahnsinnig ärgerlich, frustrierend und traurig, wenn man noch so zwei Punkte abgeben muss. Das Positive an dem Spiel war aber eine gute Leistung aller, die Mannschaft zeigte Moral und Biss und deshalb kann man erhobenen Hauptes das angehen, was da in den nächsten Wochen noch so kommt.

Tore: 1:0 Vollmer (18. Min.), 1:1 (31. Min.), 2:1 Dobmeier (90. Min./FE), 2:2 (96. Min.)

bes. Vorkommnisse: gelb-rote Karte Klinkert (68. Min.)

es spielten: Peukert, Schuischel, Grimmoni (80. Min. Dähnel), Gerhardt, Dobmeier (90. Gysinn), Geiger, Kuhne, Vollmer, Obenland, Klinkert, Schulz