spielbericht-sg-bad-wimpfen-i-sc-ilsfeld

Spielbericht SG Bad Wimpfen I – SC Ilsfeld

SG Bad Wimpfen I – SC Ilsfeld                                                                 2:0 (1:0)

Von Anpfiff ab nahm der SC das Spiel druckvoll in die Hand und es dauerte keine Minute bis die Gäste ihre erste aussichtsreiche Situation hatten. Ein Stürmer kam zentral vor dem Tor auf Höhe der Strafraumlinie frei zum Schuss, aber zum Glück für uns ging der Ball dann doch weit vorbei. Wir waren oft im zentralen Mittelfeld defensiv zu offen, standen zu weit weg von den Gegenspielern, überließen so den Gästen das Mittelfeld und boten ihnen die eine oder andere Möglichkeit. Es dauerte bis zur 12. Minute ehe die SG ansatzweise gefährlich war. Matthias Klinkert erhielt halbrechts den Ball, dribbelte nach innen und zog zentral etwas aus 20 Metern ab. Aber auch sein Schuss ging vorbei. Keine Minute später hatten wir Einwurf auf der linken Seite. Florian Schulz warf das Rund vor das Tor und Jan Dähnel köpfte zur zu der Zeit überraschenden Führung ein. Die Gäste zeigten sich beeindruckt und wir kamen jetzt besser ins Spiel. Zwei Minuten später trat Matthias Geiger einen Freistoß von rechts Nahe der Eckballfahne und in der Mitte kam Florian Schulz am kurzen Pfosten an den Ball und schlug ihn ans Lattenkreuz. Der Ball kam zu ihm zurück, aber sein Nachschuss konnte von der geballten SC-Abwehr geblockt werden. Es dauerte bis zur 35. Minute ehe auch Ilsfeld wieder gefährlich war. Nach einem Eckball trafen auch sie aus kurzer Distanz nur Aluminium. Nach der Halbzeit war dann Ilsfeld wieder besser und verzeichnete unter anderem in der 56. Minute eine hochkarätige Chance. Nach einer Flanke von der linken Abwehrseite der SG aus köpfte ein SC-Angreifer aus kurzer Distanz knapp drüber. In Minute 64 konterte die SG schulbuchmäßig. Nach einer Flanke von Matthias Klinkert von links auf den langen Pfosten, köpfte Jan Dähnel von dort aus den Ball zentral vor das Tor. Matthias Geiger musste etwas zurücklaufen, stand so nicht ideal zum Ball, geriet in Rückenlage und zimmert den Ball so dann doch aus circa acht Metern deutlich drüber. Eine Minute später dezimierten sich die Gäste selbst, nachdem dem Schiedsrichter nichts anderes übrig blieb, als einen SC-Spieler, der schon mit der gelben Karte vorbelastet war, aber weiterhin ein Foul nach dem anderen machte, vom Platz zu stellen. Aber wirklich bemerken konnten die verhältnismäßig wenigen Zuschauer die Überzahl der SG nicht. Die erste Großchance nach diesem Platzverweis hatten dann auch die Gäste via Freistoß. Aus etwa 30 Metern knallte der Ball ans unser Lattenkreuz und Sascha Peukert konnte letztlich zum Eckball abwehren. Die Entscheidung fiel dann fünf Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit. Jan Dähnel steckte den Ball aus dem Mittelfeld präzise in den Lauf von Matthias Geiger, der sich alleine vor dem Torhüter die Chance zum 2:0 nicht entgehen ließ und ins lange Eck einschob. In der 90. Minute hatte Andy Scheer noch eine schöne Aktion. Sein Schuss vom rechten Strafraumeck konnte aber vom Ilsfelder Torhüter mit den Fingerspitzen zum Eckball geklärt werden.

 

Tore: 1:0 J. Dähnel (13. Min.), 2:0 Geiger (85. Min.)

Bes. Vorkommnisse: gelb/rote Karte SC Ilsfeld (65. Min.)

es spielten: Peukert, Reis (80. Min. Leitz), Sieber, Bopp, Sitter, A. Dähnel, J. Dähnel, Geiger, Kuhne 89. Min. Scheer), Klinkert (87. Min. Bühler), Schulz (74. Min. Blank)