spielbericht-sg-bad-wimpfen-i-sgm-massenbachhausen

Spielbericht SG Bad Wimpfen I – SGM MassenbachHausen

SG Bad Wimpfen – SGM MassenbachHausen                                                                               4:1 (1:1)

Beim letzten Heimspiel im Jahr 2018 traf man auf die Gäste der SGM MassenbachHausen. Vor diesem Spiel stand die SG auf Platz 10, die SGM auf Platz 15. Um nicht das Abstiegsgespenst über die Winterpause im Nacken zu haben, sollte dieses Spiel unbedingt gewonnen werden.  Entsprechend druckvoll begann die SG, tat sich aber gegen sehr tief stehende Gegner schwer mit dem letzten Ball. Einen Bodenabstoß der Gäste fing Dennis Vollmer ab und spielte sofort auf Matthias Klinkert, der überlegt ins lange Eck einschob. Aber quasi im Gegenzug machte die SG weit in der eigenen Hälfte einen Fehler und kassierte postwendend den Ausgleich. Im weiteren Verlauf war die SG weiter spielbestimmend, machte weiter Druck, tat sich aber weiter schwer mit dem letzten Ball. Die Gäste lauerten auf Fehler und Kontermöglichkeiten. Nach einer guten halben Stunde kam der letzte Ball mal durch, gespielt von Alexander Jordan und Dennis Vollmer verzog knapp freistehend vor dem Torhüter. Kurz vor der Pause fiel ein Schuss von Daniel Haußmann, der abgefälscht war, auf die Latte. Den anschließenden Eckball bekam Matthias Klinkert am kurzen Pfosten, dessen Abschluss aber von der Linie gekratzt werden konnte und dann köpfte Jan Dähnel erneut auf die Latte. Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit sahen die etwa 100 Zuschauer dasselbe Bild – nicht ganz. MassenbachHausen fand nun, nachdem sie in der ersten Halbzeit zwei bis drei Konter setzen konnten, offensiv gar nicht mehr statt das Spiel fand in einer Hälfte statt. Die SG machte vielleicht den Fehler, dass sie ihr Glück zu oft durch die Mitte suchte, wo gefühlte 100 Beine verteidigten. Aber sie blieben geduldig und sollten ihre Chancen bekommen. In der 58. Minute trugen sie einen tollen Angriff vor. Dennis Vollmer spielte letztlich auf Tobias Gröger, der wiederum von der Grundlinie aus vor das Tor spielte. Matthias Klinkert scheiterte noch am glänzend reagierenden Torspieler. Der Ball kam zurück auf Tobias Gröger, der erneut in die Mitte spielte und Matthias Geiger traf zur erneuten Führung. Anstatt dass sich die Gäste nun gegen die drohende Niederlage wehrten, lief das Spiel weiter auf ein Tor und das 3:1 war nur eine Frage der Zeit. Es fiel nach einem erneut sehr schönen Angriff, der fast eine Kopie des Angriffes zum 2:1 war. Martin Hess spielte aus zentraler Position auf Dennis Vollmer, der nicht nur ein tolles Spiel machte, sondern den Ball auch maßgerecht von der Grundlinie aus in die Mitte schlug und Benedikt Kuhne nur noch den Fuß hinhalten musste. Das 4:1 erneut durch Matthias Klinkert fiel nach einem schönen Pass von Alexander Jordan genau in die Schnittstelle. Erst mit dem Schlusspfiff trafen die Gäste noch den Pfosten.

Letztlich gewannen die Mannen vom Kurwald ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr völlig verdient, ungefährdet und nach einer starken Leistung.

Tore: 1:0 Klinkert (8. Min.), 1:1 (9. Min.), 2:1 Geiger (58. Min.), 3:1 Kuhne (73. Min.), 4:1 Klinkert (86. Min.)

es spielten: Peukert, Gröger, Sitter (88. Min. Luft), J. Dähnel, Geiger, Kuhne (74. Min. Gerhardt), Jordan, Vollmer, Haußmann (78. Min. Banhardt), Klinkert, Hess