spielbericht-sg-bad-wimpfen-i-spfr-untergriesheim

Spielbericht SG Bad Wimpfen I – Spfr. Untergriesheim

SG Bad Wimpfen – Spfr. Untergriesheim                                                                          11:1 (5:0)

Was kann man über ein Spiel berichten, das 11:1 gewonnen wurde? Kurz zusammengefasst kann man mit Sicherheit schreiben, dass bei der SG (fast ) alles klappt, bei den Sportfreunden (fast) nichts.

In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften noch etwas ab, wobei hier schon klar zu erkennen war, dass die Heimelf das Zepter übernahm, wohingegen sich die Gäste auf gelegentliche schnelle Konter beschränkte. Innerhalb von sechs Minuten war das Spiel dann aber frühzeitig entschieden. Das 1:0 erzielte Matthias Klinkert flach ins lange Eck. Zuvor spielte Tobias Gröger einen tollen Pass auf Matthias Geiger, der dann per Absatz Matthias Klinkert in Szene setzte. Matthias Geiger schoss dann das 2:0 selbst wiederrum nach einem tollen Pass dieses Mal von Alexander Jordan. Zum 3:0 traf Dennis Vollmer, der nur noch abstauben musste, nachdem Moritz Schuischel mit einem wiederum geilen Pass Matthias Klinkert schickte, der allein vor dem Torhüter noch scheiterte und der Ball Dennis vor die Füße fiel. Auch der vierte Treffer war ein fußballerischer Leckerbissen. Sicher kombinierte die SG vom eigenen Strafraum über zig Stationen mit Ein-Kontakt-Spiel, ehe das Spielgerät auf die rechte Seite zu Alexander Jordan kam, der dann von der Grundlinie mustergültig flach auf das lange Fünfereck spielte und Moritz Schuischel gegen den Lauf des zu bemitleidenden Torhüters einnetzte. Das 5:0 schoss wieder Matthias Geiger. Nachdem er selbst im Strafraum gefoult wurde, verwandelte er den Strafstoß sicher.

Nach Wiederanpfiff begann die SG etwas zu lässig und inkonsequent, was den Gästen den Ehrentreffer ermöglichte. Mit spielerischer Klasse und tollen Spielzügen erhöhten die SGler aber nach und nach und schraubten das Ergebnis letztlich auf 11:1. Die Gäste kamen zwar noch zwei Mal gefährlich vor unser Tor, da die Abwehr der SG nachvollziehbarer Weise auch fast nur noch offensive Gedanken hatte und nicht mehr mit letzter Konsequent verteidigte, aber SG-Torhüter Marco Schnurbusch hielt einmal einen Kopfball aus fünf Metern und einmal blieb er im Eins-gegen-Eins Sieger.

Letztlich sprang ein Kantersieg heraus, der so am Kurwald noch nicht oft zu sehen war und man sollte für das kommende Auswärtsspiel in Bad Friedrichshall, die ebenfalls hoch in Wüstenrot gewannen, gerüstet sein.

Tore: 1:0 Klinkert (22. Min.), 2:0 Geiger (24. Min.), 3:0 Vollmer (26. Min.), 4:0 Schuischel (28. Min.), 5:0 Geiger (42. Min./FE), 5:1 (50. Min.), 6:1 Geiger (56. Min.), 7:1 Bergander (64. Min.), 8:1 Klinkert (67. Min.), 9:1 Vollmer (75. Min.), 10:1 Klinkert (89. Min.), 11:1 Klinkert (90. Min.)

es spielten: Schnurbusch, Gröger, Schuischel (79. Min. Luft), Gerhardt (85. Min. Henrich), Geiger, Banhardt, Vollmer (76. Min. Leitz), Jordan, Klinkert, Schulz (62. Min. Bergander), Hess