spielbericht-sg-bad-wimpfen-i-sv-heilbronn-am-leinbach

Spielbericht SG Bad Wimpfen I – SV Heilbronn am Leinbach

SG Bad Wimpfen I – SV Heilbronn am Leinbach                                                                            5:0 (3:0)

Im Heimspiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten, mit 144 Gegentoren die Schießbude der Liga, hatte man zumindest in den Köpfen offensichtlich schon vor dem Anstoß zweistellig gewonnen. Entsprechend fahrlässig ging man mit den hochkarätigen Chancen um, die sich der SG über 90 Minuten en masse boten. Es wäre müßig, hier nur alle 100prozentigen aufzuzählen, die liegengelassen wurden.  Teilweise wurde zwar richtig guter Fußball gespielt, schade war es aber eben nur, wenn dann die tollen Spielzüge aufgrund von Konzentrationsmangel, fehlender Körperspannung oder ähnlichem nicht erfolgreich zu Ende gespielt wurden. Aber jeder, der schon mal selbst Fußball gespielt hat, weiß, wie schwierig solche Spiele letztlich vor allem eben im Kopf sind.

Dass man letztlich dennoch immerhin mit 5:0 gewann ging irgendwie unter, was auch wieder schade ist. Letztlich muss man sagen, ohne den Gästen zu nahe treten zu wollen, dass dies eigentlich mehr ein Trainingsspiel mit offiziellem Schiedsrichter und ein paar Zuschauern war.

Tore: 1:0 Klinkert (29. Min.), 2:0 Jordan (42. Min.), 3:0 Klinkert (45. Min.), 4:0 Geiger (63. Min.), 5:0 Geiger (66. Min./FE)

es spielten: Schnurbusch, Dollmann (59. Min. L. Banhardt), Gerhardt (75. Min. Gräßle), A. Dähnel, J. Dähnel, Geiger, Luft, M. Banhardt, Vollmer (66. Min. Haußmann), Jordan (66. Min. Köbl), Klinkert