spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-sc-amorbach

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – SC Amorbach

SG Bad Wimpfen II – SC Amorbach                                                                                                      1:3 (1:3)

Im Spiel unter der Woche gegen die Gäste aus Amorbach war nach dem Desaster gegen Dahenfeld am vergangenen Sonntag Wiedergutmachung angesagt. Bereits nach drei Minuten hatten aber die Gäste ihre erste Chance, nachdem die SG-Abwehr offensichtlich noch mit den Köpfen in der Kabine war. Mit der ersten Chance konnte Dennis Holzmann aber per Volley-Abnahme einer maßgenauen Flanke von Nico Spengler aus sieben Metern seine Farben in Führung bringen. Quasi im Gegenzug hatten die Hausherren aber wieder Glück, dass ein SC-Stürmer völlig freistehend aus wenigen Metern das Ziel verfehlte. In der 14. Minute war es dann aber soweit und Amorbach konnte den schon lange in der Luft liegenden Ausgleich erzielen. Dann hatte die SG einige gute Möglichkeiten, die aber alle samt ungenutzt blieben. Die SG war jetzt die bessere Mannschaft, verpasste es aber, erneut in Führung zu gehen. Ein Doppelschlag kurz vor der Halbzeit sorgte stattdessen dafür, dass man mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit war die SG die tonangebende Mannschaft, da sich Amorbach weit zurückzog. Durch einfachste Zuspiele, die oft nicht an den Mann kamen, mangelndes Durchsetzungsvermögen in der Offensive und viel zu komplizierte Lösungsversuche blieb man aber weitestgehend harmlos. Anders die Gäste, die mit mehreren Kontern das Spiel frühzeitig hätten entscheiden können. Aber auch sie ließen die Cleverness in diesen Situationen vermissen, sodass im zweiten Spielabschnitt letztlich keine Tore mehr fielen.

Letztlich hatte man nach einer erneut schwachen Leistung erneut das Nachsehen und keine Punkte. Jetzt muss man doch wieder auf die Abstiegsränge schauen und hoffen, dass mit in Zukunft besseren Leistungen die noch notwenigen Punkte eingefahren werden können.

Tore: 1:0 Holzmann (6. Min.), 1:1 (14. Min.), 1:2 (40. Min.), 1:3 (41. Min.)

es spielten: Sigmann, Holzmann (60. Min. Offermann), Sieber, Würz, Bopp (60. Min. Blum), Henrich (80. Min. Afdo), Breuling, Gökgöz (42. Min. Link), Brenner, Spengler, J. Dähnel