spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-sgm-langenbrettach

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – SGM Langenbrettach

SG Bad Wimpfen II – SGM Langenbrettach                                                                      4:2 (2:1)

Bereits in der sechsten Minute spielte Dennis Vollmer einen Pass auf Tim Bergander, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und das 1:0 markierte. Wer aber dachte, das Flutlichtspiel auf Kunstrasen wird ein Selbstläufer, sah sich getäuscht. Der Gegner hieß aber meist nicht SGM Langenbrettach, man selbst war oft der Gegner. Fehlpass um Fehlpass in der Vorwärtsbewegung, Stellungsfehler in der Defensive und gedankliche Unkonzentriertheiten waren schuld daran, dass das Spiel nicht frühzeitig entschieden wurde. Und was macht man, wenn ein Pass nach dem anderen nicht ankommt? Man spielt kurze, einfache Bälle, um wieder Sicherheit ins Spiel zu bekommen. Nicht so das B-Team der SG. Je mehr Pässe beim Gegner landeten, desto schwierigere Pässe wurden versucht. Trotzdem sprangen eine Reihe guter Chancen heraus, die aber nicht genutzt wurden und so kam es wie es kommen musste. Der Ausgleich fiel. Im Anschluss wurde es offensiv etwas besser und mit derselben personellen Konstellation wie beim 1:0 fiel das 2:1. Nach der Pause schienen die Gastgeber alles im Griff zu haben und nach einer guten Stunde schoss Tim Bergander mit seinem dritten Tor die vermeintliche Vorentscheidung. Denkste. Eine gute viertel Stunde vor Ablauf der regulären Spielzeit fiel erneut der Anschlusstreffer und es drohte eine spannende Schlussphase. Letztlich waren die Gäste aber offensiv zu schwach, um den Heimsieg ernsthaft zu gefährden und Manuel Carbone schoss per Foulelfmeter nach einem Foul an Ali Gyhmi kurz vor Schluss den 4:2-Endstand.

 

Tore: 1:0 Bergander (6. Min.), 1:1 (18. Min.), 2:1 Bergander (24. Min.), 3:1 Bergander (63. Min.), 3:2 (73. Min.), 4:2 Carbone (88. Min./FE)

es spielten: Breitschopf, Holzmann, Gerhard, Schuischel, Blum (66. Min. Banhardt), Vollmer (83. Min. Gyhmi), Carbone, Gökgöz (88. Min. Steiger), Bergander, Passmann (77. Min. Blum), Spengler (66. Min. Al-Laham)