spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-sgm-neudenau-siglingen

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – SGM Neudenau/Siglingen

SG Bad Wimpfen II – SGM Neudenau/Siglingen                                                                           1:4 (1:3)

Nach sechs Spielen und fünf Niederlagen lag man vor der Partie auf dem drittletzten Tabellenplatz und entsprechend groß war der Druck – und die nominell gut aufgestellte Mannschaft fand über 90 Minuten nicht ins Spiel. Die Gäste drückten von Beginn an und gingen durch teils haarsträubende Fehler in der SG-Defensive mit 0:3 in Führung. Selbst bei Standards, in denen die Abwehr alle Zeit der Welt gehabt hätte, sich zu stellen, kamen die Gegner direkt vor dem Tor zum Kopfball, während im Umkreis von mindestens fünf Meter kein SGler zu sehen war. Nach vorne agierten die Stauferstädter entsprechend ebenfalls umständlich, hektisch, unpräzise, zu kompliziert. Die wenigen gut vorgetragenen Angriffe waren aber prompt gefährlich. In der 15. Minute beispielsweise spielte Dennis Holzmann den Ball knapp vor der Grundlinie flach und hart vor das Tor und Philipp Link kam nicht kontrolliert an den Ball, um das 1:1 zu erzielen. Beim Ehrentreffer kurz vor der Halbzeit revanchierte sich der Gästetorhüter für die Geschenke, die zuvor die SG großzügig vergab. Er segelte mit Bravour an einem Eckball von Nico Spengler vorbei und Tom Reis stand goldrichtig und musste das Ding nur noch über die Linie drücken.

Auch in der zweiten Halbzeit sah man kein Aufbäumen, keinen 110prozentigen Willen bei der SG. Immer nervöser, überhasteter und komplizierter trugen sie die Angriffsversuche vor und defensiv konnte man froh sein, dass die SGM zurückgeschaltet hatte. Man merkte einfach, dass nach dem bisherigen Verlauf der Saison kein Selbstvertrauen da ist und solche Spiele machen das nicht besser. Also Jungs, auch dieses Spiel abhaken, fleißig trainieren und vielleicht sollte sich jeder Gedanken machen, ob er alles für den maximalen Erfolg tut.

Tore: 0:1 (9. Min.), 0:2 (18. Min.), 0:3 (29. Min.), 1:3 Reis (43. Min.), 1:4 (67. Min.)

es spielten: Sigmann, Holzmann, M. Banhardt, Grimmoni, Reis (65. Min. Valencia Villacres), Dell, Link, Elser, Spengler (65. Min. Afdo), Obenland (46. Min. Bartruff), Scheer (74. Min. L. Banhardt)