spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-sgm-neudenau-siglingen

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – SGM Neudenau/Siglingen

E2-Jugend: SG Bad Wimpfen II – SGM Neudenau/Siglingen    12:4

Erneuter Heimerfolg.

Die SG kam besser ins Spiel und konnte bereits kurz nach dem Anpfiff das 1:0 erzielen. Die Gäste ließen sich von der frühen Führung jedoch nicht beeindrucken und setzen die Heimelf durch körperbetontes, aber nicht unfaires Spiel mehr und mehr unter Druck, der 1:1-Ausgleich war die Folge. Die Heimelf zeigte sich beeindruckt, es schlichen sich beim Spielaufbau leichte Fehler ein und man kam nicht wie gewünscht in die Zweikämpfe. Diese Schwächephase nutzen die Gäste eiskalt aus und drehten die Partie mit zwei Treffern zum 1:3 Zwischenstand. Gegen Mitte der ersten Halbzeit fand die Heimelf besser in die Partie. Es wurden wieder mehr Zweikämpfe gewonnen und die Spielzüge wurden konsequenter zu Ende gespielt. In der 14. Minute konnte die Heimelf auf 2:3 verkürzen und kurz später den 3:3-Ausgleich erzielen. Von nun an hatte die SG das Spiel im Griff. Bis zur Pause konnten drei weitere Treffer erzielt werden. Mit 6:3 ging es in die Halbzeitpause. Wie in der Vorwoche tauschte die Heimelf einmal komplett durch. In der zweiten Halbzeit kam nun die spielerische Überlegenheit der Heimmannschaft immer mehr zum Vorschein. Folglich konnte das Ergebnis bis zur 39. Minute auf 9:3 erhöht werden. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit bauten die Gäste konditionell ab, konnten jedoch nochmals Ergebniskorrektur betreiben und auf 9:4 verkürzen. Dies war jedoch nur ein kurzes Aufbäumen der Gäste. Die Heimelf spielte weiter nach vorne und konnten bis zum Schlusspfiff drei weitere Treffer erzielen. Trotz der Schwächephase in der ersten Halbzeit war das 12:4 ein verdienter Erfolg für die Jungs vom Kurwald!

Tore: 1:0 1. Min Kerim Batin, 1:1 6. Min, 1:2 9. Min, 1:3 12. Min, 2:3 14. Min Kerim Batin, 3:3 19. Min Daniel Holderrieth, 4:3 20. Min Kerim Batin, 5:3 23. Min Philip Ebert, 6:3 24. Min Kerim Batin, 7:3 26. Min Enno Bolch, 8:3 35. Min Luca Toni Benz, 9:3 39. Min Luca Holderrieth, 9:4 40. Min, 10:4 43. Min Fabian Hetemi, 11:4 46. Min Luca Holderrieth, 12:4 48. Min Enno Bolch

Es spielten: 1. HZ Martin Gebhard, Anton Laras, Kerim Batin, Jonas Aras, Daniel Holderrieth, Philip Ebert, Emanuel Yemane / 2. HZ Lennart Pfingsten, Rafael Rittenauer, Luca Toni Benz, Luca Holderrieth, Gabriel Cankardas, Fabian Hetemi, Enno Bolch