spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-sgm-stein-neuenstadt-kochertuern

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn

SG Bad Wimpfen II – SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn                                                        2:2 (1:1)

 

Die favorisierten Gäste begannen leicht überlegen, je länger das Spiel aber dauerte, desto besser fand die SG ins Spiel und konnte es nach und nach ausgeglichen gestalten. Nach knapp zwanzig Minuten konnte Dennis Vollmer eine starke Einzelaktion erfolgreich beenden und seine Farben in Front schießen. Postwendend hatten die Gäste die Chance zum Ausgleich. Ein Schuss aus etwa 15 Metern ging aber knapp am langen Pfosten vorbei. In der 23. Minute hätte Nico Spengler die Führung gar ausbauen können. Sein Schuss aus ebenfalls etwa 15 Metern war aber letztlich zu harmlos, sodass der Torhüter keine wirkliche Mühe hatte. Nach einer guten halben Stunde dann der Ausgleich. Ein gut getretener Eckball konnte per Kopf zum 1:1 verwandelt werden. Die schönste Aktion des Spieles sahen die vielen Zuschauer auf dem Kunstrasen in der 34. Minute. Nico Spengler flankte etwa 30 Meter vor der Grundlinie auf das lange Fünfer-Eck und Dennis Vollmer nahm die Kugel mit vollem Risiko aus vollem Lauf volley. Der Torhüter brachte leider gerade noch seine Fußspitze an den Ball, sodass diese tolle Aktion nicht den entsprechenden Abschluss fand. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Wimpfener dann noch gleich mehrmals die Chance, wieder in Führung zu gehen. Nachdem der Torhüter der Gäste einen Rückpass aufnahm, schoss Christopher Luft den fälligen Freistoß etwa einen Meter von der Grundlinie entfernt flach und hart direkt vor das Tor. Mehrere Einschussversuche wurden aber geblockt, sodass mit einem letztlich gerechten Remis die Seiten gewechselt wurden.

In der zweiten Halbzeit begannen die Gäste wieder besser, dezimierten sich aber in der 60. Minute selbst und mussten nach einer Ampelkarte den Rest der Zeit in Unterzahl spielen. Die SG war fortan besser und ging prompt durch Tim Bergander mit 2:1 wieder in Führung. Wenige Minuten zuvor scheiterte er noch im Eins gegen Eins, dieses Mal blieb er cool. Die SG versäumte es dann, die sich bietenden Chancen zur Vorentscheidung zu nutzen – und es boten sich einige sehr gute Möglichkeiten dazu. Und wie das im Fußball so ist, bekamen die Gäste fünf Minuten vor dem Ende einen Freistoß zugesprochen, der zum Ausgleich genutzt wurde.

 

Letztlich sind wir mit dem Punkt gegen klaren Favoriten natürlich zufrieden. Dennoch ist es etwas ärgerlich, dass am Ende nicht mehr dabei heraus kam.

 

Tore: 1:0 Vollmer (18. Min.), 1:1 (32. Min.), 2:1 Bergander (70. Min.), 2:2 (85. Min.)

bes. Vorkommnisse: gelb-rote Karte SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn (60. Min.)

es spielten: Zimmermann, Holzmann, Sieber, Luft, Schuischel, Reis (46. Min. Henrich), Banhardt, Gökgöz (52. Min. Breuling), Bergander, Spengler, Vollmer (77. Min. Afdo)