spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-sgm-widdern-olnhausen

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – SGM Widdern/Olnhausen

SG Bad Wimpfen II – SGM Widdern/Olnhausen                              1:1 (1:1)                                                       

Mit der SGM Widdern/Olnhausen hatte die SG den nächsten Meisterschaftsanwärter zu Gast am Kurwald, doch anstatt die SGM das Spiel in die Hand nahm, legten die Kurwälder Jungs los wie die Feuerwehr. Die Gäste wurden in den ersten 20 Minuten in ihrer eigene Hälfte eingeschnürt und kamen kaum zum Durchatmen.

Folgerichtig fiel in Spielminute 13 das 1:0 für die Hausherren. Moritz Banhardt spielte einen langen Ball auf Tim Bergander, der im Eins-gegen-Eins cool blieb und zur völlig verdienten Führung einschob. In der Folgezeit verpassten es die Stauferstädter jedoch den Vorsprung weiter auszubauen. Chancen hierzu waren in Hülle und Fülle vorhanden. So kamen die Gäste kurz vor dem Halbzeitpfiff durch einer ihrer wenigen Angriffe zum Ausgleich.

Auch im zweiten Spielabschnitt war die SG klar tonangebend und hatte wieder viele gute Tormöglichkeiten die aber allesamt vergeben wurden. Speziell in den letzten zehn Minuten der Partie hätte ein Treffer gelingen sollen, wenn nicht sogar müssen, aber die Gäste brachten das sehr schmeichelhafte Remis über die Zeit.

Und die SG zeigte ein weiteres Mal, dass man mit den Topteams der Liga locker mithalten kann.

Am kommenden Freitag ist mit der Zweiten der SGM aus Stein/Kochertürn bereits schon der nächste Gegner zu Gast, gegen die es den Positivtrend  weiter fortzusetzen gilt.

 

Tor: 1:0 Bergander (13. Min.), 1:1 (44. Min.)

es spielten: Breitschopf, Holzmann, Schmid, Weyhing, Blum, Dollmann, Spengler, Banhardt, Leitz, Bergander, E. Carbone, Steiger, Thoben