spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-spvgg-oedheim

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – Spvgg Oedheim

SG Bad Wimpfen II – Spvgg Oedheim                                                                                 3:1  (3:1)

Am Dienstagabend kamen die Spvgg Oedheim an den Kurwald, die vor der Partie mit zwei Punkten mehr auf der Habenseite zwei Plätze besser in der Tabelle standen. Es entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, bei der großartige Chancen auf beiden Seiten Mangelware waren. Ausnahme war ein Fehlpass von SG-Schlussmann Dirk Zimmermann in der dritten Minute, der einem Gästespieler einen Schuss aus 15 Metern ermöglichte. Dirk machte seinen Fehler aber wieder gut und hielt. Nach einer guten viertel Stunde hatten die Oedheimer Freistoß etwa in der Mitte unserer Spielhälfte, unsere Abwehr pennt und ein Stürmer der Spvgg kam sechs Meter vor unserem Tor völlig frei zum Kopfball. Aber auch hier sicherte Dirk Zimmermann das 0:0. Die erste wirklich aussichtsreiche Möglichkeit hatte die SG in der 23. Minute.  Nico Spengler setzte sich auf der rechten Seite gut durch und flankte flach vor das Tor, wo Talha Gökgöz leider einen halben Schritt zu spät kam. In der 34. Minute ging die SG dann in Führung, was aufgrund der höheren Spielanteile nicht unverdient war. Dennis Holzmann eroberte in der eigenen Hälfte den Ball und spielte auf die rechte Seite zu Simon Breuling. Der wiederrum schickte Nico Spengler auf die Reise, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und das 1:0 markierte. Drei Minuten später hatte die SG dann Glück als Oedheim bei einem Konter nur den Pfosten traf. Wiederrum drei Minuten dann das 2:0. Freistoß von der rechten Seite von Dennis Vollmer, der den Ball scharf hereintrat. Oedheim konnte zwar mit Mühe abwehren, aber viel zu kurz. So kam Moritz Schuischel an den Ball, der diesen dann aus 15 Meter in die Maschen zimmerte. Als alle schon mit dem Pausenpfiff rechneten, erhielt Oedheim einen Freistoß etwa 20 Meter vor unserem Tor. Der Ball kam auf unser Tor und Dirk Zimmermann konnte ihn nicht festhalten, der Ball sprang genau vor die Füße eines Angreifers, nur noch 2:1. Als nun alle endgültig mit dem Pausenpfiff rechneten, kam der Ball nochmal in den Strafraum der Gäste. Die Oedheimer konnten abwehren, dieses Mal direkt vor die Füße von Nico Spengler. Der nahm den Ball an, zielte und schoss aus 22 Metern flach ins lange Eck zum 3:1. Jetzt war Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit waren die Gäste klar tonangebend und dominierten das Spiel. Mit Mann und Maus mussten die Wimpfener verteidigen und taten dies offensichtlich recht erfolgreich. Eine wirklich hochkarätige Torchance hatten die Gäste vorerst keine. Stattdessen konterte die SG und hätte, hätte sie die Konter cleverer ausgespielt, die Vorentscheidung schießen müssen. In der 68. Minute hatten die Jungs vom Kurwald dann Glück und den Schiedsrichter auf ihrer Seite. Nach einem Schuss prallte der Ball von unserem Pfosten vor die Füße eines Oedheimers, der den vermeintlichen Anschlusstreffer erzielte. Aber der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Nochmal Glück hatte die SG in der sechsten Minute der Nachspielzeit, als ein Freistoß der Oedheimer an die Latte klatschte. Irgendwann hatte der Schiedsrichter dann aber ein Einsehen und pfiff die Partie ab. Gratulation zu einem aufgrund einer guten ersten Halbzeit nicht unverdienten Sieg.

Tore: 1:0 Spengler (34. Min.), 2:0 Schuischel (40. Min.), 2:1 (45. Min.), 3:1 (45. Min.)

es spielten: Zimmermann, Holzmann, Würz (78. Min. Luft), Schuischel, Blum, Banhardt, Breuling (90. Min. Gubic), Gökgöz, Spengler, Afdo, Vollmer