spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-sv-heilbronn-am-leinbach

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – SV Heilbronn am Leinbach

SG Bad Wimpfen II – SV Heilbronn am Leinbach                                                                           0:4 (0:1)

Die Partie begann ausgeglichen und die erste große Chance hatten die Hausherren. Nach einem Eckball von Andy Scheer köpfte Marvin Obenland aus fünf Metern. Er konnte den Ball aber unter starker Bedrängnis nicht richtig treffen und köpfte so per Aufsetzer über das Ziel. Nach einer viertel Stunde übernahmen die Gäste das Kommando und drängten die SG weit in die eigene Hälfte. Wie nach Ansage fiel dann auch das 0:1, wodurch die Wimpfener natürlich nicht an Sicherheit gewannen. Die Gäste waren im Anschluss weiterhin die spielbestimmende, druckvollere Mannschaft, auch weil es die SG nicht verstand, sich zu befreien. Viel zu hektisch wurde der Ball viel zu schnell wieder hergegeben und sollte man mal den Ball in des Gegners Hälfte unter Kontrolle gehabt haben, rückten zu wenige Mitspieler nach, sodass die Stürmer in Unterzahl keine Chance hatten.

Nach dem Seitenwechsel war die SG am Drücker, aber nur für knapp fünf Minuten. Danach dasselbe Bild, das 0:2 und das Spiel war im Prinzip entscheiden. Die SG unterlag ihren Nerven und ihrem offensichtlich nicht vorhandenen Selbstvertrauen und kassierte in den Schlussminuten Gegentreffer drei und vier.

Tore: 0:1 (19. Min.), 0:2 (57. Min.), 0:3 (81. Min.), 0:4 (87. Min.)

es spielten: Zimmermann, Holzmann, Würz, Grimmoni, Link (68. Min. Breuling), Bergander, Henrich (72. Min. Luft), Spengler (46. Min. Elser), M. Banhardt, Obenland, Scheer (80. Min. Dell)