spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-tsv-untereisesheim

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – TSV Untereisesheim

SG Bad Wimpfen II – TSV Untereisesheim                                                        2:4 (1:0)

In der ersten Halbzeit übertrafen sich beide Mannschaften darin, Großchancen zu vergeben. Lediglich Famadi Sanneh konnte nach einer halben Stunde erfolgreich ins Tor treffen. Und die zweite Hälfte begann wie die erste Hälfte über weite Strecken lief. Tim Bergander machte alles richtig und setzte sich links vom Tor erfolgreich durch. Als selbst der Torhüter ausgespielt war, verlor er aber die Übersicht und anstatt es aus spitzem Winkel alleine zu machen, legte er den Ball zurück. Dort stand aber nur Dietmar Henrich, der gegen vier Untereisesheimer nicht an den Ball kam. Nach einer knappen Stunde Spielzeit schlug der Gast einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum und Ex-SGler Manuel Struckmeier lief genau richtig in den Ball und wuchtete ihn mit dem Kopf zu m Ausgleich. Fünf Minuten später musste der Schiedsrichter nach einer unnötigen Aktion auf unseren Elfmeterpunkt zeigen und erneut Herr Struckmeier brachte seine Farben in Führung. Die SG fand jetzt nicht mehr wirklich statt und ließ die Köpfe hängen. Offensiv gab es kaum Anspielstationen und defensiv stand man viel zu passiv und zudem viel zu weit weg von den Gegenspielern. Trotzdem gelang Tim Bergander  kurz vor Ablauf der Spielzeit noch der Anschlusstreffer, aber statt vielleicht noch das Unentschieden zu schaffen, kassierte man das 2:4.

Tore: 1:0 Sanneh (30. Min.), 1:1 (58. Min.), 1:2 (64. Min./FE), 1:3 (70. Min.), 2:3 Bergander (90. Min.), 2:4 (91. Min.)

es spielten: Zimmermann, Holzmann, Sanneh, Würz, Blum (79. Min. Frank), Dollmann (70. Min. Gräßle), Henrich, Elser (60. Min. Link), Bergander, Luft, Imer