spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-tuerkspor-neckarsulm-ii

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – Türkspor Neckarsulm II

SG Bad Wimpfen II – Türkspor Neckarsulm II                                 1:0 (0:0)                                                       

Nach dem Hinspiel-Debakel in Neckarsulm ließ sich Spielertrainer Marcel Schmid was ganz besonderes für diese Partie einfallen, um die technische und spielerische Überlegenheit der Gäste neutralisieren zu können. So spielten die Wimpfener zum ersten Mal überhaupt mit einer Fünfer-Abwehrkette. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Hausherren immer besser in die Partie und geschickt wurden Lauf- und Passwege zugestellt, sodass Türkspor im ersten Spielabschnitt nur zu ein bis zwei gute Möglichkeiten kommen sollte. Aber auch Bad Wimpfen hatte die ein oder andere gute Möglichkeit, sodass man von einem gerechten Remis zur Halbzeit sprechen konnte.

Anfang des zweiten Spielabschnittes setzte dann die Wimpfener nach einer schönen Kombination den entscheidenden Nadelstich. Tiago Dollmann spielte einen schönen Pass in die Tiefe auf Thomas Münter, dieser legte quer auf Tim Bergander. Tim blieb dann im Eins gegen Eins cool und schob den Ball aus 16 Metern zur 1:0 Führung am Torhüter vorbei ins linke untere Eck. In der Folgezeit drückte Neckarsulm die Gastgeber in ihre eigene Hälfte zurück und ein paar heikle Situationen mussten überstanden werden. Die größte Chance hierbei war ein Lattentreffer eine Viertelstunde vor Spielende. Aber an diesem Tag sollte Fabian Lunczer nicht überwunden werden und die taktisch vorgegebene Marschroute ging völlig auf. Die SG verteidigte mit Mann und Maus die knappe Führung über die Zeit, war an diesem Tag einfach die effektivere Mannschaft und gewann daher nicht unverdient gegen einen sehr guten Gegner, der die erste Rückrundenniederlage hinnehmen musste.

Tor: 1:0 Bergander (49. Min.)

es spielten: Lunczer, Holzmann, Schmid, Würz, Weyhing, Dollmann, Gökgöz, Münter, Spengler, Sternberg, Bergander, Thoben, Tunc, Schäfer