spielbericht-sg-bad-wimpfen-ii-vfr-heilbronn

Spielbericht SG Bad Wimpfen II – VfR Heilbronn

SG Bad Wimpfen II – VfR Heilbronn                                                                                    1:4 (0:2)

Gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer war eigentlich von vorn herein Schadensbegrenzung angesagt. Entsprechend sahen die Zuschauer dann auch eine Partie zweier Mannschaften, die fußballerisch nicht auf demselben Level sind. Die SG wehrte sich aber nach Kräften und das meist erfolgreich. Mit 0:2 wechselte man die Seiten und als in der 57. Minute das 0:3 fiel, befürchteten sicher einige, dass das kraftaufreibende, engagierte Verteidigen auf Dauer nicht mehr funktioniert. Aber denkste. Dietmar Henrich nahm wenige Momente später einen Freistoß von Dennis Grimmoni aus dem Halbfeld volley und erzielte so aus kurzer Distanz das 1:3. Das Spiel war aber dennoch durch. Der SG fehlten letztlich doch die Kräfte und auch die fußballerischen Mittel, das Spiel noch zu drehen. Dennoch Hut ab vor einer couragierten Leistung und gegen schwächere Gegner genügt ein solches Gesamtauftreten mit Sicherheit zum einen oder anderen Punkt.

Tore: 0:1 (20. Min.), 0:2 (26. Min.), 0:3 (57. Min.), 1:3 Henrich (59. Min.), 1:4 (90. Min.)

es spielten: Zimmermann (50. Min. Afdo), Holzmann (85. Min. Frank), Sanneh, M. Banhardt, Würz, Elser, Henrich, Grimmoni, Link (83. Min. Gräßle), Imer, Scheer (26. Min. Spengler)