spielbericht-sg-bad-wimpfen-sgm-eberstadt-gellmersbach

Spielbericht SG Bad Wimpfen – SGM Eberstadt/Gellmersbach

SG Bad Wimpfen – SGM Eberstadt/Gellmersbach                                                                        8:0 (5:0)

 

Das letzte Spiel für unsere A-Jugend stand unter den Vorzeichen „Aufstieg & Staffelsieg“. Dazu musste man gegen die Gäste aus Eberstadt/Gellmersbach drei Punkte holen.

Die SG setzte den Gegner von Anfang an unter Druck und erspielte sich eine Fülle an Torchancen. Maurice Gysinn legte von der 16ner-Kante zurück auf Moritz Stolz und der hob den Ball aus circa 20 Metern gefühlvoll über den Torwart in die Maschen. Durch dieses Traumtor erwischte Wimpfen den Traumstart. Keine fünf Minuten später schickte Maurice mit einem Steilpass Marc Bauer auf die Reise, der den Keeper umkurvte und die Führung auf zwei Tore ausbaute. Es ging weiter auf ein Tor, aber Maurice übersah den freien Marc, sonst hätte es wohl früher 3:0 gestanden. Umgekehrt funktionierte es. Wimpfen spielte sich über die rechte Seite durch und Marc spielte den entscheidenden Querpass auf Maurice, der ins leere Tor einschieben konnte. Mit der nächsten Chance revanchierte sich Maurice jedoch bei Marc. Mit einem weiten Ball aus der eigenen Hälfte schickte er diesen auf den Weg. Marc lief allen davon und überlupfte den herausstürmenden Torhüter. Doch das war es in der ersten Hälfte noch nicht. Mit einer schönen Einzelaktion und einem trockenem Schuss ins kurze Eck erzielte Maurice den 5:0 Halbzeitstand.

Nach der Pause nahm die SG ein paar Gänge raus und der Gast hatte einige gefährliche Aktionen. Allerdings schafften sie es nicht, unseren starken Schlussmann Lukas Sigmann zu überwinden. Nach einigen liegengelassenen Chancen auf Seiten der SG, traf Nico Hauber nach Flanke von Leandro Valencia und machte das halbe Dutzend voll. Der starke Finn Schuischel konnte seine Leistung und sein Solo leider nicht mit einem Treffer belohnen. Nach dem Maurice das Spielfeld verletzungsbedingt verlassen musste, kam der unter der Woche erkrankte Niklas Watzl für die letzten fünf Minuten ins Spiel. Mit seinem ersten Torschuss erzielte er das 7:0. Allerdings half der Keeper hier kräftig mit und lies den eigentlich harmlosen Schuss passieren. Auch der zweite und letzte Torabschluss der Partie von Niklas war drin. Ein schöner Schuss fand den Weg ins linke untere Eck.

Danach war Schluss.

Mit einer überzeugenden Leistung siegte die SG, holte sich den völlig verdienten Staffelsieg und spielt im nächsten Jahr Bezirksstaffel.

Der Verein ist stolz und gratuliert den Jungs und den Trainern Enzo Carbone und Pascal Diehl zu einer sehr starken Runde.

 

Tore: 1:0 Stolz (4. Min.), 2:0 Bauer (9. Min.), 3:0 Gysinn (30. Min.), 4:0 Bauer (35. Min.), 5:0 Gysinn (44. Min.), 6:0 Hauber (80. Min.), 7:0 Watzl (85. Min.), 8:0 Watzl (85. Min.)

 

es spielten: L. Sigmann, D. Friedrich, M. Bartruff, L. Banhardt, M. Frank, M. Stolz, J. Gräßle, M. Gysinn, N. Watzl, F. Schuischel, M. Bauer, N. Hauber, L. Valencia, J. Valencia