spielbericht-sg-stetten-kleingartach-ii-sg-bad-wimpfen-i

Spielbericht SG Stetten-Kleingartach II – SG Bad Wimpfen I

Bezirkspokal: SG Stetten/Kleingartach II – SG Bad Wimpfen I                                                 1:4 (0:3)

 

In der ersten Runde des unterländer Bezirkspokal traf unsere Erste auf die Zweite von Stetten/Kleingartach. Von Beginn an zeigte sich der Zwei-Klassen-Unterschied deutlich, Wimpfen bestimmte klar das Geschehen, wobei die Hausherren teilweise ihre vorderste Linie weit in der eigenen Hälfte hatten. Das 0:1 fiel dann in der zehnten Spielminute. Neuzugang Janik Blank bekam auf der linken Seite den Ball und legte ihn von der Grundlinie aus präzise auf Neuzugang Florian Schulz zurück, der zentral vor dem Tor das Ding mit Druck einnetzte. In der Folgezeit dasselbe Bild, fast dasselbe Bild. Die Gäste waren weiterhin dominant, wobei der B-Ligist einige Nadelstiche, ermöglicht durch einige Nachlässigkeiten in wimpfens Defensive, setzen konnte. So musste Torspieler Sascha Peukert in der 25. Minute gar im Eins gegen Eins parieren, um einen Gegentreffer zu verhindert. In der 37. Minute konnte der Bezirksligist die Führung aber ausbauen. Andreas Dähnel flankte vom rechten Strafraumeck hart auf den Kopf seines Bruders Jan, der unhaltbar einköpfte. In der 45. Minute fiel dann die Entscheidung. Florian Schulz setzte sich im Strafraum gekonnt durch und kam zum Abschluss. Diesen konnte der Torhüter der Heimmannschaft gerade noch so mit dem Fuß abwehren, das Spielgerät fiel aber vor die Füße von Neuzugang Dennis Vollmer, der im Strafraum nur noch mit einem Foul zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jan Dähnel souverän zum 0:3.

Nach der Pause grundsätzlich dasselbe Bild, nur dass die Gäste offensichtlich einen Gang zurückschalteten und die Überlegenheit nicht mehr so gravierend war. In der 67. Minute wurde Florian Schulz im Strafraum gefoult und es gab zum zweiten Mal Elfmeter für die Stauferstädter, welchen erneut Jan Dähnel verwandelte. Stetten/Kleingartach konnte nun immer öfter gegen die siegessichere SG vor deren Tor gelangen und so fiel noch der Ehrentreffer für den Bezirksligisten.

Unterm Strich kann man mit der Leistung zufrieden sein, die Trainer sahen das eine oder andere, woraus sie ihre Schlüsse ziehen können, man ist eine Runde weiter und nun gilt es, sich auf die Bezirksliga zu konzentrieren.

Tore: 0:1 Schulz (10. Min.), 0:2 J. Dähnel (37. Min.), 0:3 J. Dähnel (45. Min./FE), 0:4 J. Dähnel (67. Min./FE), 1:4 (85. Min.)

es spielten: Peukert, van Bezooijen, Sieber, Bopp, Vollmer (46. Min. Velija), A. Dähnel (64. Min. Banhardt), J. Dähnel, Blank (58. Min. Schuischel), Scheer (46. Min. Bergander), Bühler, Schulz