spielbericht-sgm-hoechstberg-tiefenbach-sg-bad-wimpfen-ii

Spielbericht SGM Höchstberg/Tiefenbach – SG Bad Wimpfen II

SGM Höchstberg/Tiefenbach – SG Bad Wimpfen II                                                                     5:0 (2:0)

Von Beginn an merkte man auf der ungemähten Wiese in Tiefenbach, dass es bei der SGM bei heißen Temperaturen noch um die Chance der Relegation zur Bezirksliga geht, bei der SG nach der Sicherung der Klasse vorige Woche um nichts mehr. Entsprechend spielte Höchstberg/Tiefenbach gekonnt ballsicher, schnell, direkt und zielstrebig, während die Jungs aus Bad Wimpfen mit sich selbst zu kämpfen hatten. Bereits in der neunten Minute gingen die Hausherren in Führung und es war nur eine Frage der Zeit, bis das 2:0 fällt. Dass dies bin zur 35. Minute auf sich warten ließ, hatte hauptsächlich mit Glück auf Seiten der SG zu tun. Nach vorne ging nichts und man haderte untereinander, was der Leistung nicht zuträglich war. Nach der Pause versuchte es die SG wenigstens, sich zu wehren, was aber nur teilweise gelang. Ich meine, dass wir in den kompletten 90 Minuten nicht einen Schuss auf das Tor der Spielgemeinschaft abgaben. Anders der Gastgeber. Letztlich ging das Spiel mit 5:0 verloren, wäre aber nicht des Öfteren Aluminium der SG zur Hilfe gekommen oder hätten die Spieler der SGM ihre Chancen konsequenter genutzt, hätten locker doppelt so viele Tor fallen können. Sollte man am kommenden Samstag eine ähnliche Leistung beim Saisonabschluss gegen den Meister zeigen, wird das Spiel mit Sicherheit zweistellig verloren.

Tore: 1:0 (9. Min.), 2:0 (35. Min.), 3:0 (72. Min.), 4:0 (86. Min.), 5:0 (90. Min.)

es spielten: Zimmermann, Holzmann, Offermann, Bopp, Reis (60. Min. Carbone), Gräßle (70. Min. Thoben), Blum (53. Min. Banhardt), Breuling (46. Min. Bartruff), Link, Spengler, Leitz