spielbericht-sgm-massenbachhausen-sg-bad-wimpfen-i

Spielbericht SGM MassenbachHausen – SG Bad Wimpfen I

SGM MassenbachHausen – SG Bad Wimpfen I                                                                               1:4 (0:2)

Im letzten Spiel 2018 in Massenbachhausen traf man im ersten Spiel der Rückrunde auf einen Gegner, den man zwei Wochen zuvor auf heimischem Kunstrasen mit einer soliden Leistung 4:1 besiegen konnte.  Auch dieses Spiel zeigte schnell, dass es eigentlich nur einen Sieger geben können wird. Trotz starkem Gegenwind in der ersten Halbzeit ergriffen die Gäste sofort die Initiative und hatten nach fünf Minuten ihre erste Großchance. Benedikt Kuhne spielte einen Pass in die Gasse auf Florian Schulz, der alleine vor dem Torhüter diesem durch die Beine schoss. Auf der Linie konnte aber ein Abwehrspieler den Ball von selbiger kratzen. Wenige Minuten später spielte der glänzend aufgelegte Stefan Sieber Matthias Geiger frei, der dann gleich zweimal am SGM-Schlussmann scheiterte. Das überfällige 0:1 fiel dann in der 18. Minute. Lukas Köbl passte auf Matthias Geiger, der aus zentraler Position etwa 17 Meter vor dem Tor flach ins Eck traf. Und weiter ging das Spiel nur in eine Richtung und die SG zeigte teilweise richtig gute Spielzüge mit sehenswerten Kombinationen über mehrere Stationen. Nur der Abschluss sollte nicht gelingen – bis es Chef-Knipser Geiger wieder selber in die Hand beziehungsweise auf den Fuß nahm. Ein paar Minuten vor der Halbzeit wurde er von Martin Hess angespielt, täuschte einen Rechtsschuss an, um dann mit seinem linken Huf das 0:2 zu erzielen.

In der zweiten Halbzeit waren dann nur wenige Augenblicke gespielt, ehe wieder Matthias Geiger den Ball im Strafraum der Gastgeber erhielt. Er sah aber den noch besser positionierten Benedikt Kuhne, spielte diesen an und das Spiel war endgültig entschieden. Das schönste Tor des Tages fiel in der 67. Minute. Ein Schuss von Alexander Jordan wurde abgeblockt und fiel vor die Füße von Benedikte Kuhne. Der stoppte das Rund etwa 20 Meter vor dem Gehäuse der SGM, visierte den Winkel an und schoss ganz genau dort rein. Danach ließ die SG die Zügel etwas lockerer und die Konzentration ließ offensichtlich auch in der einen oder anderen Szene nach. Nach einem der wenigen Aufenthalte der Spielgemeinschaft in unserer Hälfte gab es  einen berechtigten Foulelfmeter für die Hausherren, der verwandelt wurde, aber außer dem Schönheitsfehler keinerlei Bedeutung für das Spiel hatte.

MassenbachHausen hatte letztlich Glück, „nur“ vier Gegentore bekommen zu haben. Die Chancen für mehr SG-Tore waren durchaus vorhanden. Die SG kann sich nun aber mit einer guten Leistung und einem völlig verdienten Sieg in die Winterpause verabschieden.

Bedanken möchte die SG Bad Wimpfen an dieser Stelle noch bei Alexander Sitter, der in Massenbachhausen sein letztes Spiel für die SG bestritt. Alex, wir wünschen die für die Zukunft alles Gute und du bist am Kurwald immer willkommen.

Tore: 0:1 Geiger (18. Min.), 0:2 Geiger (42. Min.), 0:3 Kuhne (48. Min.), 0:4 Kuhne (67. Min.), 1:4 (75. Min./FE)

es spielten: Peukert, Sieber (84. Min. Reis), Bopp, Sitter, Gerhardt, Geiger, Kuhne (73. Min. Haußmann), Köbl, Jordan, Schulz (55. Min. Bergander), Hess (67. Min. Schuischel)