spielbericht-sgm-tsv-untereisesheim-eisesheim-sg-bad-wimpfen

Spielbericht SGM TSV Untereisesheim Eisesheim – SG Bad Wimpfen

SGM TSV Untereisesheim Eisesheim – SG Bad Wimpfen  3:1 (1:1)

Keine 48 Stunden nach der heftigen 1:5 Heimniederlage stand für unsere A-Jugend Wiedergutmachung im Gastspiel in Untereisesheim an. Auf einem Rasen, der den Namen nicht verdient hat, war klar, dass schön spielen nicht möglich war. Beide Mannschaften waren darauf bedacht keinen Fehler zu machen und unter diesen Umständen wurde der Ball nach Gewinn direkt hoch und weit nach vorne geschlagen. Einen dieser weiten Schläge vom gut aufgelegten Kai Perich, wollte der herauslaufende Keeper mit dem Kopf klären. Jedoch sprang er unter dem Ball durch und Philipp Link stand allein vor dem leeren Tor. Bevor er locker einschieben konnte, wurde er von hinten gestoßen. Klare Sache: Strafstoß. Der Schiedsrichter blieb gnädig und beließ es bei einer Verwarnung für den Verteidiger und verzichtete auf einen Platzverweis. Der Gefoulte übernahm die Verantwortung und drosch den Ball oben rechts in die Maschen (13. Min.). Damit erzielte er im dritten Spiel auch seinen dritten Treffer und ist damit der einzige Torschütze der SG in der laufenden Saison. Die Freude über die Führung wehrte ganze drei Minuten, ehe die Gastgeber zurückschlugen. Die gesamte Hintermannschaft schaffte es nicht, den Ball zu klären. Aus dem Gewühl heraus flog der Ball am chancenlosen SG-Schlussmann Leon Schulze vorbei zum Ausgleich. Wimpfen war jedoch in einem schlechten Fußballspiel die bessere Mannschaft. Reihenweise wurden die Chancen vor der Pause vergeben. Allein Philipp Link hatte die erneute Führung mehrmals auf dem Fuß. So ging es mit dem Unentschieden in die Kabine. Nach der Pause war die Luft raus und eine chancenarme zweite Halbzeit nahm erst in der Schlussphase wieder an Fahrt auf. Sowohl Tizian Pohl als auch Kai Perich setzten ihre Fernschüsse knapp neben den Kasten. Kurz darauf scheiterte Jonas Gräßle nach Flanke von Burak Aksoy per Kopfball am Torhüter der Gastgeber. Im Gegenzug reichte ein einfacher Pass durch die Gasse aus um die SG-Defensive auszuhebeln. Torwart Leon Schulze blieb im direkten Duell mit dem Stürmer leider nur zweiter Sieger (72. Min.). Die SG warf nun alles nach vorn, kam aber nicht mehr gefährlich vor das Tor. Kurz vor Schluss segelte eine Ecke an allen vorbei, bevor am langen Pfosten ein Gästespieler den Ball zum 3:1 über die Linie drückte (87. Min.).

Somit setzte es die zweite Niederlage innerhalb von drei Tagen. Die schlechte Chancenauswertung und die fehlende defensive Kompaktheit haben ein besseres Ergebnis verhindert. Weiterhin wird Kapitän Nick Sauer vermisst.

Tore: 0:1 Link (13. Min.), 1:1 (16. Min.), 2:1 (72. Min.), 3:1 (87. Min)

Es spielten:

  1. Schulze, D. Ullrich, L. Banhardt, L. Valencia, T. Pohl, K. Perich, M. Frank, B. Aksoy, P. Link, Y. Waßmann, L. Grimm, A. Genger, J. Gräßle