spielbericht-spvgg-moeckmuehl-sg-bad-wimpfen-ii

Spielbericht Spvgg Möckmühl – SG Bad Wimpfen II

Spvgg Möckmühl – SG Bad Wimpfen II                                                                                                              0:1 (0:0)

Zehn Punkte trennten die SG und die Spvgg vor Anpfiff in der Tabelle. In mehreren Aspekten war dies ein richtungsweisendes Spiel für beide Mannschaften. Aus Sicht der SG wollte man die letzte Niederlage schnellstmöglich unvergessen machen, um keinen negativen Trend einzuschlagen. Die Spvgg aus Möckmühl darf, um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren, nicht wirklich Punkte liegen lassen. Dies war auch in der Anfangsphase des Spiels klar zu erkennen. Die Hausherren machten es auf dem sehr schwer bespielbaren Platz zunächst etwas besser als die SG. Mit einem Pfostentreffer und einer nicht ungefährlichen Kopfballgelegenheit nahm die Spvgg ihre Favoritenrolle klar ein. Auf Seiten der SG fand bis zur 40. Minute kein Offensivspiel statt. Eine schöne Flanke von Blum aus dem Halbfeld auf Brenner, der sofort den Abschluss suchte, konnte zu einem Eckball geklärt werden. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit war es dann Holzmann, der nach einem nicht vollständig geklärtem Eckball mit einem wuchtigen Schuss aber nur den Torwart traf.

In der zweiten Halbzeit nahm die SG den leichten Schwung aus dem Ende der ersten Hälfte mit und konnte prompt das 0:1 erzielen. Ein schöner Pass von Breuling zu Spengler, der den Ball gekonnt in die Maschen feuerte. Ab diesem Zeitpunkt war klar, dass die zuvor schon defensivorientierten Wimpfener noch tiefer stehen werden um das Spiel mit diesem Spielstand zu beenden. Mit konzentriertem Abwehrverhalten und der richtigen Portion Glück ging der Plan auf und die SG konnte einen wichtigen Sieg in Möckmühl einfahren.

Tor: 0:1 Spengler (49. Min.)

es spielten: Zimmermann, Holzmann, Würz, Blum, Dollmann, Henrich (30. Min. Brenner, 56. Min. Bopp), Breuling, Gökgöz, Afdo (90. Min. Fröhlich), Spengler, Leitz (63. Min. Gubic)