spielbericht-sv-lampoldshausen-sg-bad-wimpfen-i

Spielbericht SV Lampoldshausen – SG Bad Wimpfen I

Bezirkspokal: SV Lampoldshausen – SG Bad Wimpfen I                                                             0:2 (0:1)

In der zweiten Runde des Unterländer Bezirkspokal reiste man zum A-Ligisten nach Lampoldshausen. In der ersten Hälfte war die SG die klar bessere Mannschaft, ohne wirklich torgefährlich zu sein. Der letzte Pass kam nicht an oder man verlor die Kugel schon im Mittelfeld leichtfertig, unnötig. Die Gastgeber waren lediglich bei zwei Standardsituationen annähernd gefährlich, ansonsten brachten sie offensiv nichts zu Wege. Eine einzige Situation, eine einzige schöne Kombination führte dann auch zum Treffer für die Gäste. Ein schnell ausgeführter Freistoß in der Mitte der Hälfte der Lampoldshausener kam zu Tim Bergander, der Dietmar Henrich schön durch die Gasse auf die Grundlinie schickte. Von dort aus flankte Didi flach vor das Tor der Gastgeber und Dennis Vollmer musste am langen Pfosten nur noch einschieben.

In der zweiten Halbzeit wurde es nicht besser. Im Gegenteil. Weiterhin versuchte es der Bezirksligist zu oft durch die zugestellte Mitte, zu oft zu ungenau. Der Kreisligist kam nun des Öfteren zu Torraumszenen und der Ausgleich war mindestens zu gut möglich wie das 0:2. Den Endstand erzielte letztlich Andy Scheer in der dritten Minute der Nachspielzeit und man muss das Spiel als gewonnen abhaken. Gegen einen schwachen Gegner konnte man nicht überzeugen, ist aber trotzdem eine Runde weiter – und darauf kommt es im Pokalwettbewerb an.

Tore: 0:1 Vollmer (24. Min.), 0:2 Scheer (90. Min.)

es spielten: Peukert, van Bezooijen, Sieber, Gerhard (58. Min. Banhardt), Vollmer (65. Min. Scheer), Velija, J. Dähnel, Blank (60. Min. Schulz), Henrich, Bergander, Gökgöz (63. Min. Schuischel)

disabledisable