spielbericht-ufc-neckarsulm-sg-bad-wimpfen-ii

Spielbericht UFC Neckarsulm – SG Bad Wimpfen II

UFC Neckarsulm – SG Bad Wimpfen II                                                           4:1 (4:0)                                                       

Der jungen Wimpfener Mannschaft unterliefen in Halbzeit eins zu viele Fehler in der Defensive und so führte UFC zum Pausentee bereits mit 4:0.

Nach nicht einmal 30 gespielten Sekunden war die taktische Marschroute der Stauferstädter über den Haufen geworfen, als ein UFC Stürmer einen missglückten Abwehrversuch vor die Füße gespielt bekam und mühelos zur Führung einschieben durfte.

In der 2. Spielminute praktisch mit dem Gegenzug hatte Bad Wimpfen die Großchance zum Ausgleich, die aber leider nicht genutzt wurde. Neckarsulm kam mit zwei einfachen langen Bällen zum 2:0 und  3:0. Beide Male waren Stellungsfehler, der wie bereits erwähnt, jungen Truppe, die Ursache für diese Gegentreffer.

Mit ein bisschen mehr Erfahrung und Cleverness hätten alle drei bis zu diesem Zeitpunkt gefallenen Tore verhindert werden können. Viel zu einfach wurde Neckarsulm  zum Tore schießen eingeladen. Kurz vor der Halbzeit konnte der UFC sogar auf 4:0 erhöhen.

In der Halbzeitpause würden die gemachten Fehler aufgearbeitet und die SG fand prompt viel besser in die Partie. Aus der Position heraus spielend wurden weniger Fehler fabriziert und so gelang Neckarsulm kein weiterer Treffer. Im Gegenteil. Hälfte zwei könnte sogar mit 1:0 gewonnen werden. Was Hoffnung für die kommenden Aufgaben macht.

Ärgerlich war am Ende, dass man diese Leistung aus der zweiten Halbzeit nicht schon in den ersten 45 Minuten abrufen konnte. Ansonsten wäre Sicherheit mehr möglich gewesen.

 

Tore: 1:0 (1. Min.), 2:0 (25. Min.), 3:0 (35. Min), 4:0 (44. Min.), 4:1 Al-Laham (80. Min.)

es spielten: Breitschopf, Holzmann, Schmid, Weyhing, Blum, Dollmann, Carbone, Tunc, Schäfer, Sternberg, Bergander,Spengler, Al-Laham, Steiger