bambini

Bambini

Willkommen beim Fußball

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen

Normalerweise würden wir an der Stelle wahrscheinlich über die Bambini-Spieltage der letzten Wochen berichten. Aber was ist gerade schon normal?

Die Sportanalgen sind geschlossen, die Spieltage abgesagt und viele Kinder sitzen mit Langerweile zu Hause. Eltern sind im Home-Office und die Kinder im Home-Schooling. Warum sollen wir da nicht auch ein Home-Training für unsere Bambinis anbieten, dachten sich die Trainer. Unter der Regie von Martin Stremlau wurden mittlerweile zwei Trainingseinheiten über Videokonferenz abgehalten.

Mit großer Spannung wählten sich die Eltern in die Konferenzen ein. Auf dem Bildschirm erschienen die Kids in ihren Trikots zu Hause, im Garten oder im Hof. Mal eine ganz andere Perspektive. Alle freuten sich endlich wieder die Freunde zu sehen, wenn auch nur virtuell.
Dann ging es mit dem Aufwärmen los. Martin zeigte die erste Übung und die Kinder eiferten ihm voller Motivation nach. Vor allem die Geschicklichkeit im Umgang mit dem Ball stand danach im Vordergrund. Jonglieren, Ballführung mit der Sohle, Innen- und Außenriss wurden geübt. Beim Übersteiger kam dann auch der ein oder andere Elternteil an seine fußballerischen Grenzen.
Zum Abschluss gab es dann eine virtuelle La Ola, startend in Hohenstadt über die Neubaugebiete, der Altstadt mit Ende im Wimpfener Tal.

Eine gelungene Trainingseinheit in einer außergewöhnlichen Zeit. Diese ersetzt zwar kein normales Training und den sozialen Kontakt, aber für Spieler und Eltern eine willkommene Abwechslung.

Jahresauftakt beim VFB Bad Rappenau

Vor dem Spieltag bei unserem Nachbarn in Bad Rappenau musste sich unser Team auf das Regelwerk des Badischen Fußballverbandes einstellen. In der letzten Trainingseinheit wurde die Spielweise auf dem kleineren Feld mit einem zusätzlichen Spieler intensiv trainiert und die taktische Abstimmung vorgenommen. Das harte Training zahlte sich aus, denn unsere beiden Mannschaften konnten in Summe mit fünf Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen glänzen.
Aber nicht nur die Ergebnisse, vielmehr die Art und Weise wie unsere Mannschaften aufgetreten sind gilt es an der Stelle zu loben. Tolle Dribblings, kleine Ballstafetten und eine konsequente Raumdeckung in der Abwehr bei vollem Einsatz. Hinzu kommt ein super Teamgeist, der unsere Bambinis auszeichnet. Die mitgereisten Fans und die Trainer waren begeistert.

Parallel zum Turnier konnten unsere Kinder noch das DFB-Paule-Schnupperabzeichen absolvieren. Dabei mussten die Spieler drei Stationen durchlaufen - Dribbelkünstler", "Kurzpass-Ass" und "Elferkönig". Alle SG Spielerinnen und Spieler zeigten ihre Fähigkeiten und schafften das Abzeichen in Gold, unterzeichnet von Jogi Löw. Als Preis gab es zusätzlich noch zwei Ansteck-Pins vom DFB.

Für die SG waren folgende Spieler und Spielrinnen im Einsatz: Nico Azarmi, Eduard Damian, Momo Dietz, Hannes Gieß, Dominik Koncz, Pauline Linder, Thatchaphong Nokkhunthot, Christo Minakis, Eray Semercioglu, Mael Vatlach, Henry Weyhing, Maximilian Zahlten.

Die Spiele im Einzelnen:
SG Bad Wimpfen 1     :           TSV Phönix Steinsfurt 1          2:0
SG Bad Wimpfen 1     :           SV Rohrbach/S.                      2:0
SG Bad Wimpfen 1     :           VFB Bad Rappenau 1             0:3
SG Bad Wimpfen 1     :           JSG Babstadt/Untergimpern  4:0
SG Bad Wimpfen 2     :           TSV Phönix Steinsfurt 2          2:1
SG Bad Wimpfen 2     :           SG 2000 Eschelbach               2:0
SG Bad Wimpfen 2     :           VFB Bad Rappenau 2             0:2
SG Bad Wimpfen 2     :           TSV Obergimpern                  1:1

MG

Turnier in der heimischen Stauferhalle

Heimspiel zum Jahresabschluss

Mit einem Hallenspieltag vor heimischer Kulisse endete das Jahr für die Bambinis der SG Bad Wimpfen am 15. Dezember. Für die Trainer gab es die erste Herausforderung bereits vor den Spielen. 20 Kinder mussten auf vier Mannschaften aufgeteilt werden. Zwei Mannschaften stellten die jüngsten Kicker mit 5 Jahren und zwei Mannschaften die 6-Jährigen, mit dem Jahrgang 2013.
Dann kam die schwierigere Aufgabe. Das erste Spiel startete bereits um 8.45 h – und das an einem Sonntagmorgen! Doch die Müdigkeit war den Bambinis überhaupt nicht anzumerken. Mit großem Einsatz, Leidenschaft und Spaß wurden die Spiele gegen Amorbach, Brackenheim, Bad Rappenau, Gundelsheim, Neckarsulm, Nordheim und Oedheim bestritten. Dabei wurde gekämpft bis zum Umfallen und bei manchen Spielern sogar bis aufs (Nasen-) Blut!
Viele Tore sorgten für große Emotionen bei den Spielern und Spielerinnen. Dabei gab es neben viel Freude auch schon mal die ein oder andere Träne. Neben allem Sportlichen, sicherlich auch eine wichtige Erfahrung für die Kinder. Am Ende waren alle Teilnehmer Gewinner und jedes Kind bekam bei der Siegerehrung eine Medaille überreicht. Das Strahlen in den Gesichtern wurde dann noch größer. Als Dankeschön für ein tolles Jahr übergab Chefcoach Thomas Weyhing jedem Spieler einen Pokal.
An dieser Stelle möchte sich das Trainerteam bei allen Kindern und Eltern für die gute Zusammenarbeit in 2019 bedanken. Wir freuen uns auf das erste Training am 11.01.2020 in der Stauferhalle.
MG

Turnier in Biberach

Bambini-Spieltag in Biberach

Für die Jüngsten unserer Jungendabteilung ging es am 12. Oktober mit gleich drei Mannschaften zum Bambini-Spieltag nach Biberach. Für viele war es das erste Turnier, das erste Mal im Trikot der SG. Entsprechend groß war die Aufregung bei den Spielern und natürlich auch bei den Betreuern und Eltern.
Die Aufregung legte sich schnell mit Anpfiff des ersten Spiels gegen den Nachbarn aus Biberach. Mit großem Einsatz wurden die im Training gelernte Technik und Taktik super umgesetzt. Die Kinder hatten großen Spaß und waren bei den weiteren Spielen gegen den FC Kirchhausen, Aramäer Heilbronn, TV Flein und den SC Amorbach immer hochmotiviert. Angefeuert von den Eltern konnten die Jungs sieben Spiele gewinnen, zweimal spielte man unentschieden und nur einmal musste man sich knapp geschlagen geben. Dabei fielen jede Menge Tore. Unser Torverhältnis lag am Ende bei sagenhaften 30:14 Toren. Herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Leistung.
Für die SG waren folgende Spieler im Einsatz: Azami, Nico; Gieß, Hannes; Habtemariam, Noel; Hagdorn, Alexander; Kell, Johannes; Koncz, Dominik; Minakis, Christo; Nokkhunthot, Thatchaphong; Semercioglu, Eray; Weyhing, Henry; Zahlten, Maximilian
INFO: Nach den Herbstferien startet das Hallentraining in der Stauferhalle, immer samstags von 10.00 h bis 11.30 h.
MG

Spieltag zuhause

Saisonabschluss 2019