Silhouette Bad Wimpfen

SG Bad Wimpfen I – SC Ilsfeld

Während unser B-Team an diesem Sonntag spielfrei war, empfing das A-Team die Gäste vom SC Ilsfeld. Gegen den Tabellennachbarn, der vor dem Spiel einen Punkt mehr hatte, konnte sich die SG zwar auf einige Spieler freuen, die aus dem Lazarett zurückwaren, dennoch fehlten erneut einige aus der potentiellen Startelf. Nach kaum zwei Minuten hatte Nico Dobmeier die erste Chance für die Truppe vom Kurwald. Sein Schuss aus 17 Metern wurde aber leicht abgefälscht und ging knapp am Tor vorbei. In der Folgezeit zog sich der SC Ilsfeld zurück und wartete auf Fehler im Spielaufbau der SG, um kontern zu können. Die SG ihrerseits hielt den Ball aber geduldig in den eigenen Reihen und wartete bis sich eine Lücke auftat. Eine dieser Lücken fand Nicolas Rudolph in der zehnten Minute und spielte den Ball aus der eigenen Abwehr direkt in die Spitze auf Matthias Geiger, der plötzlich zentral 30 Meter vor dem Tor stand. Er sah, dass der Torhüter weit vor seinem Gehäuse stand und hatte den richtigen Gedanken – führte diesen aber nicht erfolgreich aus. Er wollte den Rudolph-Pass direkt über den Torhüter heben, traf die Murmel aber nicht richtig, sodass der Torhüter letztlich keine Probleme bekam. Zwölf Minuten später die nächste Großchance. Ein Eckball getreten von Matze Geiger kam durch bis zu Anton Hofmann. Seinen Schuss konnte der Schlussmann der Gäste aber gerade noch so an die Latte lenken. Weitere drei Minuten später hatte der SC dann seine erste Chance, wobei der Schiedsrichter hier eine klare Abseitsstellung übersah. Wie auch immer kam der SC-Angreifer zum Abschluss. Sein Schuss prallte zwar gegen unseren Pfosten, der Winkel war aber doch sehr spitz, sodass sich das hier nun gefährlicher liest als es letztlich war. Ilsfeld kam dann etwas besser ins Spiel und genau in dieser Phase fand Patrick Steiger wieder eine Lücke in der SC-Defensive. Er fand Nico Dobmeier zentral, der in die Box dribbelte und letztlich nur noch mit einem Foul zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann Matthias Geiger souverän zur Führung.

Halbzeit Zwei begann wieder mit einer SG-Chance, aber Anton Hofmanns Schuss verfehlte sein Ziel knapp. Dann kam Ilsfeld besser ins Spiel und es sah fast so aus als hätte die SG offensiv ihr Pulver verschossen. Die SG-Abwehr um Musa Kaykun ließ aber nichts zu – außer nach einem Freistoß in der 61. Minute aus zentraler Mittelfeldposition, der ans Fünfmetereck flog. Der Stürmer köpfte dann aber vorbei. Vier Minuten später hatten dann die Hausherren einen Freistoß seitlich des Strafraumes. Nico Dobmeier trat ihn frech direkt auf das Tor und der Torhüter konnte den Ball mit den Fingerspitzen nur noch an die Latte lenken. Matthias Geiger stand genau dort wo früher Gerd Müller gestanden hätte und drückte den Ball zum 2:0 über die Linie. Jetzt war die Gegenwehr der Ilsfelder beendet, zumal die SG-Defensive bis auf wenige Ausnahmen über 90 Minuten bombenfest stand. Das 3:0, das den Deckel endgültig draufmachte, fiel erneut nach einem Freistoß von Nico Dobmeier. Der SC-Schlussmann kam heraus und wollte den Ball per Faustabwehr aus der Gefahrenzone befördern, traf den Ball aber so, dass er stattdessen vor die Füße von Patrick Steiger fiel, der mühelos einschob.

Die SG gewann letztlich auch dieses Spiel aufgrund einer erneut soliden Mannschaftsleistung hochverdient. Gratulation.

  • Torfolge:
    1:0 Geiger (31. Min./FE), 2:0 Geiger (65. Min.), 3:0 Steiger (84. Min.)
  • Ereignisse:
  • Aufstellung:
    Lange, Kaykun, M. Gräßle, Hofmann (79. Min. Vo), Gerhardt, Steiger, Dobmeier, Geiger (72. Min. Watzl), M. Schuischel, F. Schuischel (87. Min. Obenland), Rudolph
  • Trainer:
  • Zuschauer:

3:0

(1:0)

Bad Wimpfen Silhouette
  • Solvay
  • CFH
  • Friesinger Mühle
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.