TSV Untereisesheim - SG Bad Wimpfen

Nach einer gefühlten Ewigkeit nahmen die Alten Herren der SG wieder an einem offiziellen Spielbetrieb teil und so traf man am 30.09. in Untereisesheim im Pokalwettbewerb auf den TSV. Hierbei konnte die SG die erste und die dritte Halbzeit für sich entschieden. Sie waren somit zumindest auch gefühlte Sieger. In der zweiten Halbzeit und einem anschließenden Elfmeterschießen allerdings unterlagen sie. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, nach Elfmeterschießen 5:3. Die Kicker der SG hatten sich alle sehr auf das erste Spiel seit langer Zeit gefreut und entsprechend motiviert traten sie an - unterstützt von einer Reihe von Fußballkameraden aus dem Training, die nicht im Kader waren und von der Seitenlinie aus zuschauten. Die SG-Herren starteten überlegen ins Spiel und übten viel Druck auf ihre Gegner aus. Kapitän Matthias Arndt leitete sein Team souverän. Verbissen wurde um jeden Ball gekämpft, der Schiedsrichter ließ zunächst großzügig laufen. Sebastian Kellhammer schoss nach einem gekonnten Pass von Thomas Weyhing noch in der ersten Halbzeit das 0:1 für Bad Wimpfen. Auch in die zweite Halbzeit startete die Traditionsmannschaft der SG mit Lust auf den Sieg. Der TSV Untereisesheim kam kaum zu Chancen, die Fouls häuften sich. Immer wieder zu Boden gestreckt wurde Thomas Weyhing, der dem Gegnern oftmals zu schnell unterwegs war. Es gab gelbe Karten für beide Teams, die sich offenbar beide nach dem Abpfiff sehnten. Doch wenige Minuten vor dem Schluss kam der TSV unerwartet nach einem langen Ball aus den Abwehrreihen zu einer Chance, die keine hätte werden müssen. Rafael Braun schob ein, chancenlos für den SG-Torwart Oliver Stürner. Knut Möller hatte schon vor dem Spiel in die Whatsapp-Gruppe der Traditionsmannschaft gefragt: „Sollen wir nochmal alle Elfmeter schießen üben?“ Hätte nur mal jemand auf ihn gehört. Trainer Marcel Schmid schlug die Hände über dem Kopf zusammen, trug es am Ende aber doch mit Fassung und lobte sein Team für die über die meiste Spielzeit hinweg starke Leistung. Aus Marcel Schmids Sicht hätte der Ausgleichstreffer für Untereisesheim nicht zählen dürfen, da der Angreifer des TSV im Abseits gestanden hat - aber vor dem Hintergrund, dass sich die Untereisesheimer dann in der dritten Halbzeit geschlagen geben mussten und ihre Niederlage auch annahmen, wollen wir da mal nicht zu genau sein.
  • Torfolge:
    0:1 Kellhammer (20. Min.), 1:1 (73. Min)
  • Ereignisse:
  • Aufstellung:
    Oliver Stürner, Matthias Arndt, Nico Schuischel, Dietmar Henrich, Sebastian Kellhammer, Thomas Weyhing, Konstantin Lang, Supharoek Nokkunthot, Christian Staar, Marcus Matthias, Enzo Carbone, Jens Holderrieth, Stefan Hahn, Florian Schmidt, Knut-Philip Möller, Dirk Spengler
  • Trainer:
    Schmid
  • Zuschauer:

5:3 n. E.

(1:1, 0:1)

Bad Wimpfen Silhouette
  • Solvay
  • CFH
  • Friesinger Mühle
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.